Sexkontaktanzeige mit Erfolg

Es ist ca 3 Wochen her, als ich meinem Verlobten den Laufpass gegeben habe. Er hatte sich im Laufe der Zeit immer mehr zum Quartalssäufer entwickelt. Er hat ein ziemliches Alkoholproblem, was er nicht hören wollte und mich darauf hin auch Schlug. Ich habe ihn aus meiner Wohnung geworfen, da ich seine Gewalt nicht dulde. Ich brauche so einen Mann nicht an meiner Seite, jedoch hatte er einen absolut geilen Schwanz.  Ich bin sehr sexhungrig und wenn ich nichts zum Vögeln habe, kriege ich schlechte Laune. Da kam ich auf eine Idee und gab in eine Sexkontaktanzeige im Internet auf. Ich postete eine gepfefferte Anzeige mit einem Nacktfoto von mir auf: Geiles Fickluder (28) sucht Power-Männer mit großen rasierten Schwänzen für gemeinsamen Fickspaß. Der Erfolg war überwältigend. Schon zwei Tage später war meine Mailbox voll von eindeutigen Angeboten. Meine Sexkontaktanzeige schien ein voller Erfolg zu werden.

Viele Männer hatten ein Foto von ihren harten rasierten Schwänzen mitgeschickt. Ich hatte die freie Auswahl und entschied mich schließlich für einen jungen Kerl, der einen rasierten Schwanz von  22×6 hatte. Er entsprach  genau meinen Vorstellungen. Erst flirtete ich mit Tom  via Mail, dann lud ich ihn für den kommenden Samstag zu mir nach Hause ein. Ich war ziemlich aufgeregt. Ich machte schon Mittags richtig schön für ihn. Nahm ein Bad und nahm eine Analdusche, rasierte meine Muschi richtig glatt  und zog meine schärfsten Dessous plus Leder Minirock und bauchfreiem Top an und besprühte mich mit meinem verführerischsten Parfüm. Es klingelte an der Tür und dann kam Tom. Ich bat ihn rein und wir tranken erstmal ein wenig Sekt damit die Hemmung etwas verschwand. Wir tanzten zu erotische Musik, küssten  uns recht zügig dabei und kamen  in Sex Stimmung. Bei mir dauerte es nicht lange, bis ich nur noch seinen geilen großen Schwanz wollte. Beim Engtanz griff ich gierig zwischen Tom’s Beine und spürte eine harte Latte. Ich knetete seinen Schwanz und die Eier durch die Hose. Jetzt traute er sich auch und er griff mit  beiden Händen unter meinenkurzen Rock, massierte meine Pobacken zärtlich. Hätte nie gedacht das so eine Sexkontaktanzeige mit Erfolg enden würde.

Jetzt gab es kein zurück mehr. Mit unseren Händen glitten wir uns gegenseitig die Klamotten ab. Ich zog ihn ganz frech an seinem großen und rasierten Schwanz in mein Schlafzimmer und schob ihn auf mein Bett. Sein Samenspender wippte vor Erregung auf und ab. Gierig stürzte ich mich auf ihn und stülpte meine Lippen über diesen prachtvollen Schwanz. Wie hatte ich das vermisst! Ich war so geil und nass. Meine Muschi wollte von diesem geilen Schwanz richtig ausgefüllt werden. Aber erstmal verpasste ich ihm einen ordentlichen Blowjob.

Ich war so hemmungslos erregt, dass ich seinen Fickprügel immer weiter  lutschte. Soll er mir doch seine Sahne in den Mund spritzen, dachte ich beim Blasen. Aber Tom wollte mich erst  mal richtig durchficken. Ich legte mich auf den Rücken, winkelte meine Beine bis zu den Brüsten an. Meine sex geilen Löcher lagen einladend vor seinen Augen. Tom nutze das natürlich aus und benutzte meine beiden geilen Löcher! Er schob mir erst seinen langen rasierten Riemen in die nasse Möse und vögelte mich, bis sein Schwanz feucht von meinem Muschisaft war. ich musste laut stöhnen, so geil war. Auch Dirty Talk machte mich total geil. Dann zog er ihn raus und rieb seine Eichel an meinem Arschloch. Aufgrund einschlägiger Erfahrungen bin ich anal sehr gut begehbar. Und so hatte Tom keine Mühe, mir seinen Dicken tief in den Arsch zu schieben.

Während er mich hart in meinen Po fickte, stopfte ich mir vorne drei Finger in die Muschi. Ich stöhnte laut und sagte ihm: Besorg’s mir, du geiler Ficker, reiß mir den Arsch auf, schrie ich ihn total enthemmt an. Jaaaa, du geile verfickte Sau, brüllte er zurück, ich rammel dir den Verstand raus! Gleichzeitig bohrte er mir seinen Schwanz bis zum Anschlag in den Arsch. Oh mein Gott, ich dachte, ich muss platzen, mein ganzer Unterleib pulsierte, heiße Schauer zuckten wie Blitze durch meinen aufgeheizten Körper. So einen Fickriemen habe ich mir lange gewünscht.

Ich war so in Ekstase, dass ich meine Möse mit allen fünf Fingern aufriss. Meine Löcher waren so ausgefüllt wie nie zuvor. Ich schrie meine Lust hemmungslos raus, wurde beinahe ohnmächtig, als ein gigantischer Orgasmus mich wie eine Sturmflut überrollte. Blitzschnell zog Tom seinen dicken Schwanz aus meinem Arsch, ließ ihn zu meinem Mund gleiten, den ich natürlich willig öffnete. Sein Sperma sprudelte förmlich in mein orales Fickloch, und ich schluckte alles bis zum letzten Tropfen.

Mhm, das schmeckte so gut, nur ein bisschen salzig, einfach nur hemmungslos geil! Tom und ich sind an diesem Wochenende kaum aus dem Bett gekommen. Immer wieder bekamen wir große Lust aufeinander an und vögelten ohne eine einzige Minute Schlaf durch, bis er am Sonntagabend nach Hause fahren musste. Doch als Tom weg war, wandte ich mich gleich wieder den gemailten Schwanz Fotos von den anderen Männern zu. Mal sehen, wen ich als nächsten zum Wochenend Fick kommen lasse. Mein Fazit dieser Anzeige: Sexkontaktanzeige mit Erfolg



Keine Kommentare vorhanden


siegel